Der Immobilienblog für Berlin

Relevante Themen rund um den Berliner Immobilienmarkt und interessante Zusammenhänge, redaktionell von uns aufbereitet. Das ist unser Immobilien-Blog.

Nettomieten im April 2016 nur leicht gestiegen.

von

Die Bauaufsichtsbehörden des Landes Berlin haben in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 deutlich mehr Wohnungsneubauten genehmigt - der Dachgeschossausbau scheint aber mittlerweile ausgereizt, hier ging die Zahl der Genehmigungen deutlich zurück.

von

Berlin hat zum Ende des Jahres 2015 voraussichtlich bereits die Marke von 3,5 Millionen Einwohnern übersprungen, gleichzeitig steigen die Bruttoverdienste der arbeitenden Bevölkerung in der Stadt.

von

Umsatz im Bauhauptgewerbe unter Vorjahresniveau: Wohnungsbau aber stärker.

von

Zahl der angebotenen Ferienwohnungen in Berlin geht zurück. Airbnb "bereinigt" Angebot. Kurz vor Start einer neuen Phase des Zweckentfremdungsverbotes in der Hauptstadt kündigt Airbnb offenbar zahlreichen Gastgebern.

von

Der Preisauftrieb für Studentenwohnungen ist nirgendswo so stark wie in Berlin. Preissteigerungen liegen bei knapp 30 Prozent in 5 Jahren.

von

Keine Eigenbedarfskündigung nach Umwandlung für zehn Jahre möglich. Gericht: Auch dann, wenn Wohnungskauf vor Einführung der verlängerten Frist lag.

von

Ein Käufer hat in Berlin über 19.000 Euro pro Quadratmeter für eine Berlin-Immobilie bezahlt.

von

Deutsche Wohnen ist mit einer Mieterhöhungsklage vor dem Berliner Landgericht gescheitert. Dem Gericht zufolge sei ein Gutachten zweitrangig, auch wenn Mietspiegel nicht qualifiziert.

von

Berlin plant zwölf neue Stadtquartiere, um dort Wohnungen für bis zu 100.000 Menschen zu schaffen. Das teile Bausenator Andreas Geisel mit.

von

Nationaler Klimaschutzplan 2050: 350 Seiten Maßnahmen aus Vorschlägen von Kommunen, Ländern, Verbänden und Privatpersonen. Welche Maßnahmenvorschläge betreffen die Immobilienwirtschaft?

Bausenator: Berliner müssen veränderte Stadt akzeptieren. Berlins Bausenator Andreas Geisel hat einen "Bewusstseinswandel" in der Bevölkerung angemahnt. Berlin-Immobilien sollen kleiner werden.

von

Die Preise für den Neubau von Wohngebäuden in Berlin haben sich im Februar 2016 gegenüber dem Vorjahresmonat um 2,2 Prozent erhöht.

von

Mieten steigen langsamer. In Berlin profitieren Mieter von niedrigen Mietnebenkosten.

von

Gemessen an der Kaufkraft, den Mieten, Kaufpreisen und Finanzierungskosten hält das Kölner Institut für Wirtschaft (IW) einen Immobilienkauf in Berlin mittlerweile für überdurchschnittlich lukrativ.

von

Die Preise auf dem Markt für Eigentumswohnungen zeigen 2015 erstmals seit Jahren eine Tendenz zur Konsolidierung.

von

Die Zahl der sogenannten "Problemkieze" in Berlin nimmt ab, gleichzeitig verbessert sich die soziale Lage vieler Berliner am unteren Ende der Vermögensskala.

von

Bürgerleitlinien und Prozessempfehlungen werden veröffentlicht. Die Berliner Mitte soll künftig "ruhiger" werden.

von

Auf dem Berliner Wohnungsmarkt überwiegt der Nebenkostenvorteil klar den Anstieg der Mieten. Unter dem Strich sparen Berliner Mieter derzeit Geld.

von