Der Immobilienblog für Berlin

Relevante Themen zum Berliner Immobilienmarkt. Redaktionell aufbereitet.

Die Gesellschaft wird immer älter, doch noch haben nicht alle Investoren das Thema auf dem Schirm. Landeseigene Wohnungsunternehmen bauen derzeit rund 20 Prozent der neuen seniorengerechten Wohnungen in Berlin. Das ist eines der Ergebnisse des "Berliner Neubaureports", der im Auftrag der kommunalen Berliner Wohnungsgesellschaft Howoge erstellt wurde.

von

Der Berliner Immobilienmarkt zeigt sich weiter im Aufwind. Das geht aus Zahlen des Gutachterausschusses für das 1. Halbjahr 2015 hervor. Demnach stieg im Vergleich zum 1. Halbjahr 2014 die Anzahl der Kaufverträge um 31 Prozent auf 16.042.

von

Die Mieten dürfen in Berlin auch weiterhin innerhalb von drei Jahren maximal um 15 Prozent angehoben werden. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Damit wurde die sogenannte "Kappungsgrenzen-Verordnung" des Landes Berlin vom 7. Mai 2013 höchstrichterlich bestätigt.

von

Die Nettokaltmieten sind in Berlin im Oktober 2015 um durchschnittlich 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Das teilte das Statistikamt Berlin-Brandenburg bei der Bekanntgabe der Inflationsdaten mit.

von

Der Abriss von Berlin-Immobilien zum Zwecke des Neubaus von Eigentumswohnungen verstößt laut einer Eilentscheidung des Verwaltungsgerichts Berlin nicht grundsätzlich gegen das Verbot der Zweckentfremdung. Das entschied das Gericht bereits 2015 (VG 1 L 317.15).

von

Besitzer wurden wegen Flüchtlingen zum Verkauf gedrängt. Die Guthmann & Guthmann Immobilien GmbH und viele andere Berliner Immobilienmakler distanzieren sich ausdrücklich von diesem schier unglaublichen Gebahren.

von

Das Land Berlin hat eine Art Standard-Modell für Flüchtlingsunterkünfte entwickelt, die nachhaltig gebaut und langfristig auch anderweitig, beispielsweise zur Unterbringung von Studenten genutzt werden können.

von

Berlin hat die Neubauförderung ab sofort geändert und will Bauherren mehr finanziellen Anreiz bieten. Dabei stehen zwei Förderalternativen zur Auswahl: Entweder ein Baudarlehen bis 64.000 Euro oder eines bis 50.000 Euro.

von

Die Berliner Bevölkerungszahl ist im Jahr 2014 weiter kräftig angestiegen. Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Freitag mitteilte, lag die Berliner Bevölkerungszahl am Ende des Jahres 2014 bei rund 3,47 Millionen Menschen.

von

Maler und Metallbetriebe in Berlin heben Preise an: Die Preise für den Neubau von Wohngebäuden in Berlin sind im August 2015 gegenüber August 2014 um 1,9 Prozent angestiegen. Allein zum Vormonat betrug die Preissteigerung 0,6 Prozent.

von

Um zügig eine große Anzahl an Wohnungen zu errichten, will Berlin künftig auf die sogenannte "Leichtbauweise" setzen. Das kündigte Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel an.

von

Die Nettokaltmieten in Berlin sind im September 2015 um 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Das teilte das Statistikamt Berlin-Brandenburg im Zuge der Bekanntgabe von Inflationsdaten mit.

von

Der Zentrale Immobilien-Ausschuss (ZIA) setzt sich für mehr Hochhäuser in Berlin ein. Das sei die einhellige Meinung bei einem Treffen von Projektentwicklern, Architekten, Finanzierern, Stadtentwicklern und Vertretern der Landespolitik gewesen, teilte der ZIA mit.

von

Um strittige Punkte im "Zweckentfremdungsverbot-Gesetz" (ZwVbG) klarzustellen und sich selbst die Arbeit zu erleichtern, will die Senatsverwaltung den Gesetzestext ändern. Internetportale sollen künftig die Pflicht haben, Auskunft über die Anbieter einer Ferienwohnung zu geben.

von

Der Wohnungsbau in Berlin soll künftig schneller genehmigt werden. Dafür will das Land sogenannte "Verfahrensbehinderungen" auf landesrechtlicher Ebene beseitigen, die bislang zu Verzögerungen bei der Realisierung neuer Wohnungen geführt haben.

von

Berlin verdreifacht seine Neubauförderung für Sozialwohnungen bis zum Jahr 2017. Anstatt 64 Millionen Euro sollen dann 192 Millionen Euro in den Neubau gesteckt werden. Damit könnten künftig 3.000 neue Sozialwohnungen pro Jahr gefördert werden, teilte Bausenator Geisel mit.

von

Die Mietpreisbremse in Berlin ist seit dem 1. Juni 2015 in Kraft. Unterschiedliche Studien scheinen nun zu belegen, dass die Mietpreisbremse zu steigenden Mieten in der Hauptstadt führt.

von

Ursprünglich wollte die Initiative eine Gesetzesänderung über einen Volksentscheid herbeiführen - jetzt haben sich die Initiatoren der Bürgerinitiative mit der Senatsverwaltung auch so geeinigt.

von

Der Zugang zum Liegenschaftskataster wird künftig wohl schneller möglich sein. Der Senat hat einen Gesetzentwurf auf Vorlage von Stadtentwicklungs- und Umweltsenator Andreas Geisel zur Kenntnis genommen, wodurch das Gesetz über das Vermessungswesen in Berlin (VermGBln) geändert wird.

von

Der Berliner Mieterverein klagt über zu viele Eigentumswohnungen in der Stadt. "Eine erschwingliche Mietwohnung in Berlin zu finden wird immer schwieriger", sagte der Geschäftsführer Reiner Wild anlässlich einer vom Mieterverein erstellten Analyse von Wohnungsangeboten und der Veröffentlichung des Grundstücksmarktberichtes des Berliner Gutachterausschusses.

von